Risiko Manager / FMEA Moderator (m/w/d)

  • Oskar-von-Miller-Straße 6, 92442 Wackersdorf, Deutschland
  • Vollzeit

Unternehmensbeschreibung

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit unseren Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff tragen wir zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Wir sind weltweit vertreten und produzieren mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo unsere Kunden und Märkte sind. Mit unseren Werken in Europa, Nord- und Südamerika und Asien erwirtschaften wir einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Als Teil der Business Unit Medical Systems ist die Gerresheimer Regensburg GmbH das Kunststoff-Kompetenzzentrum der Gerresheimer Gruppe.  Mit mehr als 2.000 Mitarbeitern weltweit zählen wir zu den führenden Unternehmen der Spritzgussbranche.

Stellenbeschreibung

Als Risikomanager beraten Sie interdisziplinäre Teams zum Umgang mit Produkt- und Prozess-Risiken, moderieren zugehörige Risikoanalysen (FMEA´s) und empfehlen geeignete Maßnahmen zur Risikoreduzierung.

• Gemeinsam mit unseren Kunden und dem Quality Engineering erstellen Sie anwendungs-/produktbezogene Risikomanagement-Pläne.

• Die eigenverantwortliche Planung, Durchführung und Review von FMEA Moderationen mit den Vertretern aus den Fachabteilungen gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Vorbereitung von FMEA Moderationen.

• Sie erstellen die zugehörige Dokumentation, wie FMEA-Bericht, Risk-Mitigation-Plan und  Risikomanagement-Bericht.

• Darüber hinaus schulen Sie unsere Mitarbeiter weltweit im Bereich der FMEA-Methodik und entwickeln die FMEA-Methodik weiter.

Qualifikationen

• Sie verfügen über ein technisch orientiertes Studium oder eine vergleichbare Ausbildung.

• Wünschenswerterweise haben Sie Erfahrung in der erfolgreichen Anwendung von Methoden der Risikoanalyse nach FMEA Methodik sowie der Definition von Maßnahmen zur Risikominimierung.

• Sie verfügen über eine gute Moderationsfähigkeit und gute Präsentationsmethoden. Zudem können Sie eine FMEA in Deutsch oder Englisch begleiten.

• Idealerweise haben Sie Erfahrung im Umgang mit FMEA Software (Scio Plato oder Apis).

• Darüber hinaus bringen Sie erste Erfahrung bei der Anwendung der ISO 14971 für das Risikomanagment bei Medizinprodukten mit. 

Datenschutzrichtlinie